Sie befinden sich hier:

Presseinformation, 30.03.2017: Klimaschutz zuerst! – Rechtspopulismus? Nein danke!

Bündnis Klimaschutz Mittelrhein mischt sich in den Wahlkampf ein und plant zahlreiche Aktionen vor dem Klimagipfel COP23 in Bonn


Das Bündnis Klimaschutz Mittelrhein, ein überparteiliches Netzwerk von bereits 16 Verbänden aus Klima-, Umwelt-  und  Naturschutz  aus dem  Raum  Koblenz-Neuwied-Westerwald,  wird  sich  ab  sofort  in  den Wahlkampf  einmischen.  „Leider  wird  zurzeit  das  Thema  Klimaschutz  von  den  meisten  Parteien totgeschwiegen. Obwohl in Paris eine Begrenzung der Erderwärmung auf möglichst 1,5 Grad verbindlich vereinbart  wurde,  duckt  die  Politik  sich  weg.  Der  CO2-Ausstoß  verharrt  auf  hohem  Niveau.  Das  ist unverantwortlich gegenüber kommenden Generationen und das wollen wir ändern“, so Peter Thelen von den Naturfreunden und der BI gegen das AKW Mülheim-Kärlich.

Zur vollständigen Pressemitteilung

Pressemitteilung, 14.11.2016: Regionale Klimatour übertraf alle Erwartungen

An neun Tagen wurden über 300 CO2-freie Kilometer zurückgelegt, an 20 Stationen über 500 Menschen erreicht und für zwei Hilfsprojekte bereits 1550 Euro Spendengelder gesammelt.

„Unser Plan war schon ziemlich anspruchsvoll, neun Tage in Folge weitgehend CO2-frei Klimaprojekte am Mittelrhein und im Westerwald anzufahren, mit Rädern oder E-Fahrzeugen. Das haben wir geschafft. [...]"

Hier geht es zur gesamten Pressemitteilung

Am 07.11.2016 hatte unser Vorsitzender vom BUND Egbert Bialk ein Interview mit dem TV Mittelrhein. Hier spricht er über unseren Erfolg bei der Klimatour und die Bedeutsamkeit des Klimagipfels in Marrakesch

Pressemitteilung 20.10.2016: Klimaschützer radeln für Fukushima-Kinder und afrikanisches Solar-Projekt



Mehrtägige Spenden- und Infoaktion im Vorfeld des Klimagipfels Marrakesch

Zur vollständigen Pressemitteilung



Das Bündnis


















Suche

Subnavigation:

Termine

29.10. - 7.11.2016

Regionale Klimatour Mittelrhein-Westerwald.


Hier der Flyer für die CO2-freie Klimatour.

Und die weitere Termine.

Das haben wir erreicht:

  • 505 Menschen
  • 300 CO2-freie Kilometer
  • 1550 € Spendengelder für Fukushima/Tansania

Wir danken der Firma Renault-Schilling aus Koblenz für die kostenfreie Bereitstellung mehrerer Elektro-Fahrzeuge.

Ihre Spende hilft.

Spendenkonto des Bündnis Klimaschutz Mittelrhein (Sonderkonto des BUND Koblenz):

Inhaber: BUND Koblenz

IBAN: DE73 5705 0120 0000 1827 82

Stichwort: Spende Klimagerechtigkeit Fukushima-Hilfe


Metanavigation: